Achtung, mit dem Internet Explorer können nicht alle Funktionen der Seite genutzt werden. Bitte nutzen Sie einen aktuellen Browser.

Unternehmen

Die Stadt Melle

1972 zusammengewachsen aus den selbstständigen Gemeinden des Landkreises Melle, umfasst die Stadt Melle heute acht Stadtteile und eine Gesamtfläche von 254 km². Rund 420 Mitarbeiter*innen kümmern sich um die Belange der ca. 48.200 Einwohner*innen und prägen die Stadt Melle als Arbeitgeber. Werden auch Sie Teil des Teams – wir freuen uns auf Sie!

 

Fakten

Die Stadt Melle als Arbeitgeber

Die Stadt Melle versteht sich als modernes Dienstleistungsunternehmen. Durch verschiedene Maßnahmen werden insbesondere folgende Ziele verfolgt

Wirtschaftlichkeit

  • Förderung des Wirtschaftsstandortes Melle
  • Regionalität

Bürgernähe

  • kompetenter Ansprechpartner
  • direkter Draht

Arbeitgeber

  • offene und vertrauensvolle Zusammenarbeit
  • berufliche Weiterentwicklung
  • Arbeitsplatzsicherheit
  • Sicherheit durch Tarifvertrag
  • viele unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten

Ausbildung oder Studium? - Beides geht bei der Stadt Melle!

Berufseinstieg bei der Stadt Melle bedeutet Vielseitigkeit, Abwechslung und interessante Aufgabenbereiche. Egal ob es die Berufsausbildung sein soll oder das duale Studium - bei der Stadt Melle sind beide Varianten möglich.

Berufsausbildung

Wir bilden in folgenden Ausbildungsberufen aus

  • Verwaltungsfachangestellte/r - Kommunalverwaltung -  (d/m/w)
  • Fachkraft für Abwassertechnik (d/m/w)
  • Fachangestellte/r für Bäderbetriebe (d/m/w)
  • Informatikkaufmann/-kauffrau (d/m/w)

Duales Studium

  • Bachelor of Arts "Allgemeine Verwaltung" oder "Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre"

 

Die Bewerbungsfrist für den Ausbildungsstart 01. August 2021 ist bereits abgelaufen.

 

freie Stellenangebote

  • info_outlineAmtsleitung für den Baubetriebsdienst (d/m/w)

    Amtsleitung für den Baubetriebsdienst (d/m/w)

    Stadt Melle

    Als größte Stadt im Landkreis Osnabrück ist Melle ein selbstbewusstes Mittelzentrum zwischen Wiehengebirge und Teutoburger Wald. Die Stadt verbindet ein vielfältiges Freizeit- und Naherholungsangebot mit einem attraktiven Wohn- und pulsierenden Wirtschaftsstandort, an dem viele internationale Unternehmen aus verschiedenen Bereichen tätig sind. Eine Vielzahl an kulturellen und schulischen Angeboten sind Garant für die hohe Lebensqualität der 48.000 Einwohner*innen. Rund 420 Mitarbeiter*innen kümmern sich um die Belange der Stadt und ihrer Einwohner*innen. Dabei versteht sich die Stadtverwaltung als bürgernahe und verlässliche Dienstleisterin, die gemeinsam die Stadt weiterentwickeln und auf die lokalen Bedürfnisse eingehen will. Werden auch Sie Teil des Teams – wir freuen uns auf Sie!

    Die Stadt Melle sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

    Amtsleitung für den Baubetriebsdienst (d/m/w)

    Ihre Aufgaben

         Leitungs- und Führungsaufgaben

    • Zielorientierte und verantwortungsbewusste Leitung des Baubetriebsdienstes
    • Zentrale Steuerung und Koordination von Arbeits- und Organisationsabläufen

         Fach- und Spezialistenaufgaben

    • Betriebswirtschaftliche Ausrichtung und Abwicklung:

    -  Betriebsabrechnungsbogen

    -  Erstellung/Anpassung von Verrechnungssätzen für Personal- und Maschinenressourcen

    -  Fuhrparkplanung und -optimierung

    -  Vergaben, Beschaffung und Einkauf

    -  Erstellung von Beschlussvorlagen

    -  Produktverantwortung

    • Auftragsdisposition:

    -  Mitwirkung bei der Priorisierung von Aufgaben/Aufträgen

    -  Weiterentwicklung der IT-gestützten Prozesse

    Ihr Profil

    • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Betriebswirtschaftslehre oder Bauingenieurwesen oder vergleichbar, alternativ Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachwirt/in (Angestelltenlehrgang II) bzw. die Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 (ehemals gehobener Dienst)
    • Praktische Erfahrungen in der Führung eines Baubetriebsdienstes sind wünschenswert
    • Erfahrungen in der Personalführung sind wünschenswert
    • Fundierte Kenntnisse und sichere Anwendung von Rechtsnormen, DIN-Normen und Richtlinien
    • Wünschenswert sind

    -  Haushaltsrechtliche Kenntnisse

    -  Betriebswirtschaftliche Kenntnisse

    -  Technische Fachkenntnisse

    • Eine ausgeprägte Organisationsfähigkeit, strukturierte und abgewogene Arbeitsweise
    • Engagement und Bereitschaft eigene Ideen einzubringen und diese überzeugend zu präsentieren
    • Sicheres Auftreten, Durchsetzungsfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Kommunikationsfähigkeit sowie Aufgeschlossenheit gegenüber neuer Ideen
    • Freude an der Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Personengruppen
    • Bereitschaft zur Weiterbildung

    Das können Sie von uns erwarten

    • Eine unbefristete Vollzeitstelle (39 Std./Woche bzw. 40 Std./Woche)
    • Gemäß Ihrer Qualifikation eine Vergütung bis zur EG 12 TVöD bzw. A 12
    • Betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen und eine jährliche Sonderzahlung
    • Einen krisensicheren Arbeitsplatz mit flexiblen und familienfreundlichen Arbeitszeiten
    • Individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten je nach Bedarf und Qualifizierung
    • Mitarbeit in einem engagierten und motivierten Team
    • Betriebliches Gesundheitsmanagement

    Sofern keine dienstlichen Gründe dagegensprechen, sind unsere Vollzeitstellen teilbar.

    Die Stadt Melle fördert Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten und tritt für Geschlechtergerechtigkeit und personelle Vielfalt ein. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von ehrenamtlich Tätigen (z.B. Freiwillige Feuerwehr) sind ebenfalls wünschenswert.

    Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich gerne mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (mind. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 22.08.2021 online über unser Karriereportal.

    Sie haben Fragen? Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich gerne an Herrn StBR Look, Tel: 05422/965-270, E-Mail: f.look@stadt-melle.de. Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Backhaus gerne zur Verfügung, Tel: 05422/965-380, E-Mail: bewerbungen@stadt-melle.de.

    Beginn:

    sofort

    Ansprechpartner*in

    Meike Tubbesing

  • info_outlineAusbildung 2022: Kaufmann/-frau für Digitalisierungsmanagement (d/m/w)

    Ausbildung 2022: Kaufmann/-frau für Digitalisierungsmanagement (d/m/w)

    Eine morderne Verwaltung ist auf eine starke digitale Infrastruktur angewiesen - und damit auch auf Dich! Du hast Spaß am Umgang mit Computern und neuer Technologie, hilfst gerne anderen Menschen mit ihren technischen Problemen und möchtest einen Teil der Zukunft selbst programmieren? Dann bist Du hier richtig!

    Die Stadt Melle bietet zum 01.08.2022 einen Ausbildungsplatz für den Beruf

                        Kaufmann/-frau für Digitalisierungsmanagement (d/m/w)

    an.

    Anforderungsprofil

    • guter Realschul- oder höherer Bildungsabschluss
    • mind. befriedigende Leistungen in Deutsch, Mathematik und Englisch
    • Interesse an Computern und Kommunikationssystemen
    • Selbstständigkeit und Zuverlässigkeit
    • sorgfältige und präzise Arbeitsweise
          

    Die duale Ausbildung verläuft über drei Jahre. Dabei wird das benötigte theoretische Hintergrundwissen zum Großteil während des Besuchs der Berufsbildenden Schulen am Pottgraben in Osnabrück erlangt. Hier erlernst Du neben den technischen Grundkenntnissen über den Aufbau und die Funktionsweise von Computern und IT-Systemen außerdem parallel die kaufmännischen Grundlagen des Berufs.

    Im praktischen Teil der Ausbildung kannst Du das Erlernte direkt an realen Problemen und Projekten anwenden. Das beginnt mit simplen Aufgaben wie den Aufbau und Anschluss des Druckers und des Telefons für neue Kolleg*innen bis hin zur Problemlösung bei komplexen Anwendungen und technischen Störungen, die analytisches Denken und ein tiefes Verständnis der Materie erfordert.      

    Das kannst Du von uns erwarten

    • Betreuung durch ein qualifiziertes  Ausbilderteam
    • Weiterbildungsmöglichkeiten
    • flexible Arbeitszeiten
    • gute Übernahmechancen
    • eine Vergütung nach dem TVAöD

    Wir haben Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich bis zum 12.09.2021 online über unser Karriereportal unter www.stadt-melle/stellenangebote.

    Deine Ansprechpartnerin:
    Meike Tubbesing, Tel.: 05422 / 965 378, E-Mail: bewerbungen@stadt-melle.de

    Beginn:

    01.08.2022

    Ansprechpartner*in

    Meike Tubbesing

  • info_outlineAusbildung 2022: Verwaltungsfachangestellte/r -Kommunalverwaltung- (d/m/w)

    Ausbildung 2022: Verwaltungsfachangestellte/r -Kommunalverwaltung- (d/m/w)

    Du hast Freude am Umgang mit Menschen, Zahlen und moderner Informations- und Kommunikationstechnik sowie Interesse an der Anwendung von Gesetzen? Verfügst Du darüber hinaus über Organisationstalent, wirtschaftliches Verständnis, Entscheidungsfähigkeit und persönliches Engagement? Dann bist Du hier richtig!

    Die Stadt Melle bietet zum 01.08.2022 Ausbildungsplätze für den Beruf

            Verwaltungsfachangestellte/r - Kommunalverwaltung - (d/m/w)

    an.

    Anforderungsprofil

    • mind. guter Realschul- oder höherer Bildungsabschluss
    • mind. befriedigende Leistungen in Deutsch und Mathematik
    • Interesse an der Anwendung von Gesetzen sowie an kommunalpolitischen Themen
    • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise
    • Selbstständigkeit und Zuverlässigkeit
    • Kontaktfreudigkeit und Teamfähigkeit

    Während der dreijährigen  Ausbildung eignest Du Dir praktische Kenntnisse in den einzelnen Ämtern der Verwaltung an. Du lernst u. a. das Beraten von Bürgern, das Prüfen von rechtlichen Fragestellungen und das Vorbereiten von politischen Beschlüssen. Wirtschaftliche Zusammenhänge in einer Kommunalverwaltung werden ebenfalls in einigen Bereichen vermittelt.

    Das theoretische Wissen erlangst Du während des Besuches der Berufsbildenden Schulen am Schölerberg in Osnabrück sowie im Rahmen eines internen Unterrichts und in Vorbereitungslehrgängen für die Zwischen- und Abschlussprüfung, die ebenfalls in Osnabrück stattfinden.

    Das kannst Du von uns erwarten

    • Betreuung durch ein qualifiziertes Ausbilderteam
    • Weiterbildungsmöglichkeiten
    • flexible Arbeitszeiten
    • gute Übernahmechancen
    • eine Vergütung nach dem TVAöD

    Wir haben Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich bis zum 12.09.2021 online über unser Karriereportal unter www.stadt-melle/stellenangebote.        

    Deine Ansprechpartnerin:
    Meike Tubbesing, Tel.: 05422 / 965 378, E-Mail: bewerbungen@stadt-melle.de

     

    Hinweis zum Datenschutz siehe hier.

    Beginn:

    01.08.2022

    Ansprechpartner*in

    Meike Tubbesing

  • info_outlineBachelor of Arts "Allgemeine Verwaltung" oder "Verwaltungsbetriebswirtschaft" (d/m/w)

    Bachelor of Arts "Allgemeine Verwaltung" oder "Verwaltungsbetriebswirtschaft" (d/m/w)

    Du hast Interesse an einem abwechslungsreichen Studium mit rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Inhalten? Dann bist Du hier richtig!

    Die Stadt Melle bietet zum 01.08.2022 Studienplätze mit dem Abschluss

    Bachelor of Arts

    „Allgemeine Verwaltung“ oder „Verwaltungsbetriebswirtschaft“ (d/m/w)

    an.           

    Anforderungsprofil

    • Abitur oder Fachhochschulreife
    • Interesse an der Anwendung von Gesetzen sowie an kommunalpolitischenThemen
    • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise
    • Selbstständigkeit und Zuverlässigkeit
    • Kontaktfreudigkeit und Teamfähigkeit
    • deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines EU-Mitgliedstaates
    • Einhaltung der Altersgrenze (höchstens 39 Jahre)
    • gesundheitliche Eignung für die Einstellung im Beamtenverhältnis

    Das duale Studium beginnt am 01.08.2022 und gliedert sich in eine fachtheoretische Ausbildung an der Kommunalen Hochschule für Verwaltung in Niedersachsen mit Sitz in Hannover und einer praktischen Ausbildung bei der Stadtverwaltung bzw. einer kurzen Fremdausbildung in einer anderen Behörde.

    Innerhalb der Praxisphasen eignest Du Dir praktische Kenntnisse in den einzelnen Ämtern der Verwaltung an. Du lernst u. a. das Beraten von Bürgern, das Prüfen von rechtlichen Fragestellungen und das Vorbereiten von politischen Beschlüssen. Wirtschaftliche Zusammenhänge in einer Kommunalverwaltung werden ebenfalls in einigen Bereichen vermittelt.

    Das kannst Du von uns erwarten

    • feste Ansprechpartner*innen an jedem Einsatzort
    • Weiterbildungsmöglichkeiten
    • flexible Arbeitszeiten
    • Zukunftssicherheit
    • eine Besoldung während des Studiums

    Wir haben Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich bis zum 12.09.2021 online über unser Karriereportal unter www.stadt-melle/stellenangebote.

    Deine Ansprechpartnerin:
    Meike Tubbesing, Tel.: 05422 / 965 378, E-Mail: bewerbungen@stadt-melle.de

     

    Hinweis zum Datenschutz siehe hier.

    Beginn:

    01.08.2022

    Ansprechpartner*in

    Meike Tubbesing

  • info_outlineBaukontrolleur*in (d/m/w)

    Baukontrolleur*in (d/m/w)

    Stadt Melle

    Als größte Stadt im Landkreis Osnabrück ist Melle ein selbstbewusstes Mittelzentrum zwischen Wiehengebirge und Teutoburger Wald. Die Stadt verbindet ein vielfältiges Freizeit- und Naherholungsangebot mit einem attraktiven Wohn- und pulsierenden Wirtschaftsstandort, an dem viele internationale Unternehmen aus verschiedenen Bereichen tätig sind. Eine Vielzahl an kulturellen und schulischen Angeboten sind Garant für die hohe Lebensqualität der 48.000 Einwohner*innen. Rund 420 Mitarbeiter*innen kümmern sich um die Belange der Stadt und ihrer Einwohner*innen. Dabei versteht sich die Stadtverwaltung als bürgernahe und verlässliche Dienstleisterin, die gemeinsam die Stadt weiterentwickeln und auf die lokalen Bedürfnisse eingehen will. Werden auch Sie Teil des Teams – wir freuen uns auf Sie!

     

    Das Bauamt der Stadt Melle sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

     

    Baukontrolleur*in (d/m/w)

     

    Ihre Aufgaben

    • Kontrollbesichtigungen von fertiggestellten Bauvorhaben inkl. Aktenabschluss
    • Durchführung von Roh- und Schlussabnahmen von Bauvorhaben inkl. Dokumentation
    • Feststellung/Überprüfung von abweichenden Bauausführungen, baurechtswidrigen Zuständen und rechtswidrig durchgeführten Baumaßnahmen inkl. Dokumentation
    • (Gebrauchs-) Abnahme von fliegenden Bauten
    • Abnahme von (vorübergehenden) Veranstaltungen

     

     Ihr Profil

    • Eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum staatlich geprüften Techniker*in - Fachrichtung Bautechnik mit dem Schwerpunkt Hochbau
    • Wünschenswert sind Kenntnisse der Niedersächsischen Bauordnung (NBauO), des Gefahrenabwehrrechts sowie des Niedersächsischen Nachbarschaftsgesetzes (NNachbG)
    • Sicheres Auftreten im Umgang mit unterschiedlichen Personengruppen
    • Kommunikationsfähigkeit, Durchsetzungsfähigkeit und Konfliktfähigkeit
    • Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit und Engagement
    • Fahrerlaubnis für PKW (Klasse B)

     

    Das können Sie von uns erwarten

    • Eine unbefristete Teilzeitstelle (19,5 Std./Woche)
    • Eine Vergütung nach Tarifvertrag je nach Qualifizierung bis EG 9b TVöD inkl. Jahressonderzahlung
    • Interessante und vielseitige Aufgaben
    • Einen krisensicheren Arbeitsplatz
    • Flexible Arbeitszeiten im Rahmen des Gleitzeitsystems der Stadt Melle
    • Mitarbeit in einem engagierten und motivierten Team
    • Weiterbildungsmöglichkeiten
    • Betriebliches Gesundheitsmanagement

    Die Stadt Melle fördert Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten und tritt für Geschlechtergerechtigkeit und personelle Vielfalt ein. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von ehrenamtlich Tätigen (z.B. Freiwillige Feuerwehr) sind ebenfalls wünschenswert.

    Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich gerne mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (mind. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 01.08.2021 online über unser Karriereportal.

    Sie haben Fragen? Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich gerne an Herrn Horst, Tel:  05422/965-272, E-Mail: m.horst@stadt-melle.de. Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Tubbesing gerne zur Verfügung, Tel: 05422/965-378, E-Mail: bewerbungen@stadt-melle.de.

    Beginn:

    sofort

    Ansprechpartner*in

    Meike Tubbesing

  • info_outlineKlimaschutzmanager*in (d/m/w)

    Klimaschutzmanager*in (d/m/w)

    Stadt Melle

    Als größte Stadt im Landkreis Osnabrück ist Melle ein selbstbewusstes Mittelzentrum zwischen Wiehengebirge und Teutoburger Wald. Die Stadt verbindet ein vielfältiges Freizeit- und Naherholungsangebot mit einem attraktiven Wohn- und pulsierenden Wirtschaftsstandort, an dem viele internationale Unternehmen aus verschiedenen Bereichen tätig sind. Eine Vielzahl an kulturellen und schulischen Angeboten sind Garant für die hohe Lebensqualität der 48.000 Einwohner*innen. Rund 420 Mitarbeiter*innen kümmern sich um die Belange der Stadt und ihrer Einwohner*innen. Dabei versteht sich die Stadtverwaltung als bürgernahe und verlässliche Dienstleisterin, die gemeinsam die Stadt weiterentwickeln und auf die lokalen Bedürfnisse eingehen will. Werden auch Sie Teil des Teams – wir freuen uns auf Sie!

     

    Die Stadt Melle sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

     

    Klimaschutzmanager*in (d/m/w)

     

    Ihre Aufgaben

    • Strategisches Klimaschutzmanagement

              - Aktualisierung, Fortschreibung und Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes

              - CO2- und Energiebilanz für die für die Stadt Melle aktualisieren

    • Initiierung und Durchführung von Klimaschutzprojekten

              - Projekte und Kampagnen zur Verbreitung und Errichtung von Erneuerbaren Energien

              - Energieeinspar-  und Energieeffizienzprojekte

              - Umweltfreundliche Mobilität

              - Bearbeitung von Förderrichtlinien und Antragsbewilligung

              - Fördermittelakquise

              - Umweltbildungsangebote und Öffentlichkeitsarbeit

              - Vernetzung und Kooperation mit lokalen Akteuren

              - Mitwirkung bei Fachausschüssen

           

    Ihr Profil

    • Abgeschlossenes Studium im Bereich Ingenieur- oder Umweltwissenschaften mit den Schwerpunkten Energie/Klimaschutz oder vergleichbarer Studiengänge
    • Kenntnisse der rechtlichen Rahmenbedingungen für Energie- und Klimaschutz
    • Organisationstalent, Kommunikationsstärke, Moderationsfähigkeit, sachliche Überzeugungskraft, sicheres Auftreten im Umgang mit politischen Gremien und der Öffentlichkeit
    • Flexibilität bezüglich der täglichen Arbeitszeit ist aufgrund des Stellenprofils vorteilhaft
    • Idealerweise Erfahrungen mit Verwaltungsabläufen und -strukturen
    • Sicherer Umgang mit den gängigen Office-Produkten sowie CMS-Systemen und neuen Medien

     

    Das können Sie von uns erwarten

    • Eine unbefristete Teilzeitstelle (19,5 Std./Woche)
    • Eine Vergütung nach Tarifvertrag je nach Qualifizierung bis Entgeltgruppe 11 TVöD
    • Interessante und vielseitige Aufgaben
    • Flexible Arbeitszeiten im Rahmen des Gleitzeitsystems der Stadt Melle
    • Mitarbeit in einem engagierten und motivierten Team
    • Weiterbildungsmöglichkeiten
    • Betriebliches Gesundheitsmanagement

    Die Stadt Melle fördert Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten und tritt für Geschlechtergerechtigkeit und personelle Vielfalt ein. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von ehrenamtlich Tätigen (z.B. Freiwillige Feuerwehr) sind ebenfalls wünschenswert.

    Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich gerne mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (mind. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 08.08.2021 online über unser Karriereportal.

    Sie haben Fragen? Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich gerne an Herrn Richter, Tel:  05422/965-375, E-Mail: t.richter@stadt-melle.de. Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Backhaus gerne zur Verfügung, Tel: 05422/965-380, E-Mail: bewerbungen@stadt-melle.de.

    Beginn:

    sofort

    Ansprechpartner*in

    Meike Tubbesing

  • info_outlineSachbearbeiter*in (d/m/w) - Verfahrenskoordination

    Sachbearbeiter*in (d/m/w) - Verfahrenskoordination

    Stadt Melle

    Als größte Stadt im Landkreis Osnabrück ist Melle ein selbstbewusstes Mittelzentrum zwischen Wiehengebirge und Teutoburger Wald. Die Stadt verbindet ein vielfältiges Freizeit- und Naherholungsangebot mit einem attraktiven Wohn- und pulsierenden Wirtschaftsstandort, an dem viele internationale Unternehmen aus verschiedenen Bereichen tätig sind. Eine Vielzahl an kulturellen und schulischen Angeboten sind Garant für die hohe Lebensqualität der 48.000 Einwohner*innen. Rund 420 Mitarbeiter*innen kümmern sich um die Belange der Stadt und ihrer Einwohner*innen. Dabei versteht sich die Stadtverwaltung als bürgernahe und verlässliche Dienstleisterin, die gemeinsam die Stadt weiterentwickeln und auf die lokalen Bedürfnisse eingehen will. Werden auch Sie Teil des Teams – wir freuen uns auf Sie!

     

    Die Stadt Melle sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

     

    Sachbearbeiter*in (d/m/w) - Verfahrenskoordination

    für das Referat Stadtentwicklung

     

    Ihre Aufgaben

    • Koordination von Verfahrensschritten in der Bauleitplanung
    • Administrative Aufgaben wie z. B. Terminkoordinierung, Vorbereitungen von Besprechungen und Gremiensitzungen
    • Begleitung der Innenstadtsanierung, insbesondere:

               - Tätigkeiten im Rahmen des Haushalts-, Rechnungs- und Kassenwesens

               - Organisation von Bürgerbeteiligungen

               - Erteilung von Sanierungsgenehmigungen sowie Beteiligung an der Erstellung von Sanierungsberichten

               - Prüfung und Abwicklung von Entlassungen einzelner Grundstücke aus der Sanierung

               - Prüfung und Koordination von Verwendungsnachweisen

    • Mitarbeit an Sonderthemen/-projekten
    • Zusammenstellen von Daten für den Gutachterausschuss

     

     Ihr Profil

    • Eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (Angestelltenlehrgang I) bzw. die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt (ehemals mittlerer Dienst)
    • Sicheres Auftreten im Umgang mit unterschiedlichen Personengruppen
    • Teamfähigkeit und Engagement
    • Selbstständige, strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise
    • Einen sicheren Umgang mit MS-Office-Anwendungen

     

    Das können Sie von uns erwarten

    • Eine unbefristete Teilzeitstelle (19,5 Std./Woche)
    • Eine Vergütung nach Tarifvertrag je nach Qualifizierung bis EG 7 TVöD bzw. gemäß Besoldungsgruppe A 8 inkl. Jahressonderzahlung
    • Interessante und vielseitige Aufgaben
    • Einen krisensicheren Arbeitsplatz
    • Flexible Arbeitszeiten im Rahmen des Gleitzeitsystems der Stadt Melle
    • Mitarbeit in einem engagierten und motivierten Team
    • Weiterbildungsmöglichkeiten
    • Betriebliches Gesundheitsmanagement

    Die Stadt Melle fördert Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten und tritt für Geschlechtergerechtigkeit und personelle Vielfalt ein. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von ehrenamtlich Tätigen (z.B. Freiwillige Feuerwehr) sind ebenfalls wünschenswert.

    Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich gerne mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (mind. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 01.08.2021 online über unser Karriereportal.

    Sie haben Fragen? Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich gerne an Herrn StBR Look, Tel:  05422/965-270, E-Mail: f.look@stadt-melle.de. Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Tubbesing gerne zur Verfügung, Tel: 05422/965-378, E-Mail: bewerbungen@stadt-melle.de.

    Beginn:

    sofort

    Ansprechpartner*in

    Meike Tubbesing

  • info_outlineSachbearbeiter*in für die Stadtkasse (d/m/w)

    Sachbearbeiter*in für die Stadtkasse (d/m/w)

    Stadt Melle

    Als größte Stadt im Landkreis Osnabrück ist Melle ein selbstbewusstes Mittelzentrum zwischen Wiehengebirge und Teutoburger Wald. Die Stadt verbindet ein vielfältiges Freizeit- und Naherholungsangebot mit einem attraktiven Wohn- und pulsierenden Wirtschaftsstandort, an dem viele internationale Unternehmen aus verschiedenen Bereichen tätig sind. Eine Vielzahl an kulturellen und schulischen Angeboten sind Garant für die hohe Lebensqualität der 48.000 Einwohner*innen. Rund 420 Mitarbeiter*innen kümmern sich um die Belange der Stadt und ihrer Einwohner*innen. Dabei versteht sich die Stadtverwaltung als bürgernahe und verlässliche Dienstleisterin, die gemeinsam die Stadt weiterentwickeln und auf die lokalen Bedürfnisse eingehen will. Werden auch Sie Teil des Teams – wir freuen uns auf Sie!

    Die Stadt Melle sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

    Sachbearbeiter*in für die Stadtkasse (d/m/w)

    Ihre Aufgaben

    • Erstellung und Abwicklung eigener und fremder Vollstreckungsaufträge
    • Zusammenarbeit mit dem Vollstreckungsaußendienst
    • Datenpflege und Schriftverkehr in Vollstreckungs- und Mahnangelegenheiten
    • Auskünfte erteilen und Beratung für Bürger*innen und Behörden
    • Bearbeitung von Bareinzahlungen, Überweisungen und Lastschriften

    Ihr Profil

    • eine Ausbildung zur/ zum Verwaltungsfachangestellten (Angestelltenlehrgang I) bzw. die Befähigung für das 2. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 1 (ehemals mittlerer Dienst), alternativ eine abgeschlossene Ausbildung gemäß Berufsgruppe „Verwaltung und Recht“ (z.B. Rechtsanwalts- und Notarfachgestellte/r), eine Ausbildung zur Kauffrau/ zum Kaufmann für Büromanagement oder vergleichbar
    • Wünschenswert sind Erfahrungen mit dem Verwaltungsvollstreckungsgesetz
    • Bereitschaft zur Teilnahme an Weiterbildungsmaßnahmen
    • Engagement und Leistungsbereitschaft
    • Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit und Sorgfalt
    • Empathie und Teamfähigkeit
    • Sichere Kommunikation in telefonischen und persönlichen Kontakten

    Das können Sie von uns erwarten:

    • eine unbefristete Vollzeitstelle (39 bzw. 40 Std./Woche)
    • je nach Qualifikation eine Vergütung nach EG 6 TVöD bzw. eine Besoldung nach A 6
    • eine eigenverantwortliche, abwechslungsreiche Tätigkeit
    • Weiterbildungsmöglichkeiten
    • Betriebliches Gesundheitsmanagement

    Sofern keine dienstlichen Gründe dagegensprechen, sind unsere Vollzeitstellen teilbar.

    Die Stadt Melle fördert Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten und tritt für Geschlechtergerechtigkeit und personelle Vielfalt ein. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von ehrenamtlich Tätigen (z.B. Freiwillige Feuerwehr) sind ebenfalls wünschenswert.

    Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich gerne mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (mind. Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 15.08.2021 online über unser Karriereportal.

    Sie haben Fragen? Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich gerne an Herrn Bieber, Tel:  05422/965-292, E-Mail: r.bieber@stadt-melle.de. Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Backhaus gerne zur Verfügung, Tel: 05422/965-380, E-Mail: bewerbungen@stadt-melle.de.

    Beginn:

    sofort

    Ansprechpartner*in

    Meike Tubbesing