Achtung, mit dem Internet Explorer können nicht alle Funktionen der Seite genutzt werden. Bitte nutzen Sie einen aktuellen Browser.

Unternehmen

Die Stadt Melle

1972 zusammengewachsen aus den selbstständigen Gemeinden des Landkreises Melle, umfasst die Stadt Melle heute acht Stadtteile und eine Gesamtfläche von 254 km². Rund 420 Mitarbeiter*innen kümmern sich um die Belange der ca. 48.200 Einwohner*innen und prägen die Stadt Melle als Arbeitgeber. Werden auch Sie Teil des Teams – wir freuen uns auf Sie!

 

Fakten

Die Stadt Melle als Arbeitgeber

Die Stadt Melle versteht sich als modernes Dienstleistungsunternehmen. Durch verschiedene Maßnahmen werden insbesondere folgende Ziele verfolgt

Wirtschaftlichkeit

  • Förderung des Wirtschaftsstandortes Melle
  • Regionalität

Bürgernähe

  • kompetenter Ansprechpartner
  • direkter Draht

Arbeitgeber

  • offene und vertrauensvolle Zusammenarbeit
  • berufliche Weiterentwicklung
  • Arbeitsplatzsicherheit
  • Sicherheit durch Tarifvertrag
  • viele unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten

Ausbildung oder Studium? - Beides geht bei der Stadt Melle!

Berufseinstieg bei der Stadt Melle bedeutet Vielseitigkeit, Abwechslung und interessante Aufgabenbereiche. Egal ob es die Berufsausbildung sein soll oder das duale Studium - bei der Stadt Melle sind beide Varianten möglich.

Berufsausbildung

Wir bilden in folgenden Ausbildungsberufen aus

  • Verwaltungsfachangestellte/r - Kommunalverwaltung -  (d/m/w)
  • Fachkraft für Abwassertechnik (d/m/w)
  • Fachangestellte/r für Bäderbetriebe (d/m/w)
  • Informatikkaufmann/-kauffrau (d/m/w)

Duales Studium

  • Bachelor of Arts "Allgemeine Verwaltung" oder "Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre"

 

Die Bewerbungsfrist für den Ausbildungsstart 01. August 2022 ist bereits abgelaufen.

 

freie Stellenangebote

  • info_outlineAusbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik (d/m/w)

    Ausbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik (d/m/w)

    Du hast Freude am Umgang mit Menschen sowie Interesse an physikalischen und chemischen Zusammenhängen? Dann bist Du hier richtig!

    Die Stadt Melle sucht zum 01.08.2023 eine*n Auszubildende*n für den Beruf      

    Fachkraft für Abwassertechnik (d/m/w)

    Anforderungsprofil

    • mind. guter Hauptschulabschluss oder befriedigender Realschulabschluss
    • gute mathematische Grundkenntnisse und Interesse an physikalischen und chemischen Zusammenhängen
    • Selbstständigkeit und Zuverlässigkeit
    • sorgfältige und präzise Arbeitsweise
    • Teamfähigkeit


    Während der dreijährigen  Ausbildung eignest Du dir praktische Kenntnisse in den einzelnen Kläranlagen und dem Tiefbauamt an. Du lernst u. a. das Überwachen und Steuern der Betriebsabläufe in den Kläranlagen der Stadt Melle. Des Weiteren wird Dir das Reinigen der Abwässer und das Warten von Abwasserrohrsystemen vertraut gemacht.

    Das theoretische Wissen erlangst Du während des Besuches der Berufsbildenden Schulen Goslar-Baßgeige/Seesen. Die überbetriebliche Ausbildung wird über die DEULA Hildesheim erfolgen.

    Das kannst Du von uns erwarten

    • Betreuung durch ein qualifiziertes  Ausbilderteam
    • Bereitstellung eines Notebooks
    • Weiterbildungsmöglichkeiten
    • flexible Arbeitszeiten
    • gute Übernahmechancen
    • eine Vergütung nach dem TVAöD


    Wir haben Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich bis zum 25.09.2022 online über unser Karriereportal unter www.stadt-melle.info/stellenangebote.


    STADT MELLE, Sachgebiet Personal, Schürenkamp 18, 49324 Melle

    Deine Ansprechpartnerin:
    Meike Tubbesing, Tel.: 05422 / 965 378, E-Mail: karriere@stadt-melle.de

    Hinweis zum Datenschutz siehe hier.

    Beginn:

    01.08.2023

    Ansprechpartner*in

    Meike Tubbesing

  • info_outlineAusbildung zur*zum Fachangestellten für Bäderbetriebe (d/m/w)

    Ausbildung zur*zum Fachangestellten für Bäderbetriebe (d/m/w)


    Du hast Freude am Umgang mit Menschen sowie Interesse an physikalischen und chemischen Zusammenhängen? Dann bist Du hier richtig!

    Die Stadt Melle sucht zum 01.08.2023 eine*n Auszubildende*n für den Beruf

    Fachangestellte*r für Bäderbetriebe (d/m/w)

    Anforderungsprofil

    • mind. guter Hauptschulabschluss oder befriedigender Realschulabschluss
    • Grundkenntnisse und Interesse an physikalischen und chemischen Zusammenhängen
    • gute Schwimmfähigkeiten
    • Selbstständigkeit und Zuverlässigkeit
    • Kontaktfreudigkeit und Teamfähigkeit


    Während der dreijährigen  Ausbildung eignest Du dir praktische Kenntnisse in den einzelnen Bädern der Stadt Melle und dem Amt für Familie, Bildung und Sport an. Du lernst u. a. das Betreuen und Beaufsichtigen der Badegäste, das Überwachen von technischen Anlagen sowie das Pflegen und Warten von Geräten. Des Weiteren wirst Du aber auch mit Verwaltungstätigkeiten sowie der Öffentlichkeitsarbeit vertraut gemacht.

    Das theoretische Wissen erlangst Du während des Besuches des Berufsschulzentrums am Westerberg in Osnabrück. Der Berufsschulunterricht findet an einem bzw. zwei Wochentagen statt. Eine Fremdausbildung wird in den Bädern der Stadt Osnabrück absolviert.

    Das kannst Du von uns erwarten

    • Betreuung durch ein qualifiziertes  Ausbilderteam
    • Bereitstellung eines Notebooks
    • Weiterbildungsmöglichkeiten
    • gute Übernahmechancen
    • eine Vergütung nach dem TVAöD

    Wir haben Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich bis zum 25.09.2022 online über unser Karriereportal unter www.stadt-melle.info/stellenangebote.


    STADT MELLE, Sachgebiet Personal, Schürenkamp 18, 49324 Melle

    Deine Ansprechpartnerin:
    Meike Tubbesing, Tel.: 05422 / 965 378, E-Mail: karriere@stadt-melle.de

    Hinweis zum Datenschutz siehe hier.

    Beginn:

    01.08.2023

    Ansprechpartner*in

    Meike Tubbesing

  • info_outlineAusbildung zur*zum Fachinformatiker*in (d/m/w) - Systemintegration -

    Ausbildung zur*zum Fachinformatiker*in (d/m/w) - Systemintegration -

    Eine moderne Verwaltung ist auf eine starke digitale Infrastruktur angewiesen - und damit auch auf Dich! Du hast Spaß am Umgang mit Computern und neuer Technologie, hilfst gerne anderen Menschen mit ihren technischen Problemen und möchtest einen Teil der Zukunft selbst programmieren? Dann bist Du hier richtig!


    Die Stadt Melle sucht zum 01.08.2023 eine*n Auszubildende*n für den Beruf

    Fachinformatiker*in (d/m/w)
    - Systemintegration -

    Anforderungsprofil

    • guter Realschul- oder höherer Bildungsabschluss
    • mind. befriedigende Leistungen in Deutsch, Mathematik und Englisch
    • Interesse an Computern und Kommunikationssystemen
    • Selbstständigkeit und Zuverlässigkeit
    • sorgfältige und präzise Arbeitsweise

    Die duale Ausbildung verläuft über drei Jahre. Dabei wird das benötigte theoretische Hintergrundwissen zum Großteil während des Besuchs der Berufsbildenden Schulen Brinkstraße in Osnabrück erlangt. Hier erlernst Du neben den technischen Grundkenntnissen über den Aufbau und die Funktionsweise von Computern und IT-Systemen außerdem parallel die kaufmännischen Grundlagen des Berufs.

    Im praktischen Teil der Ausbildung kannst Du das Erlernte direkt an realen Problemen und Projekten anwenden. Das beginnt mit simplen Aufgaben wie den Aufbau und Anschluss des Druckers und des Telefons für neue Kolleg*innen bis hin zur Problemlösung bei komplexen Anwendungen und technischen Störungen, die analytisches Denken und ein tiefes Verständnis der Materie erfordert.

    Das kannst Du von uns erwarten

    • Betreuung durch ein qualifiziertes Ausbilderteam
    • Bereitstellung eines Notebooks
    • Weiterbildungsmöglichkeiten
    • flexible Arbeitszeiten
    • gute Übernahmechancen
    • eine Vergütung nach dem TVAöD

    Wir haben Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich bis zum 25.09.2022 online über unser Karriereportal unter www.stadt-melle.info/stellenangebote.

    STADT  MELLE, Sachgebiet  Personal, Schürenkamp 18, 49324 Melle

    Deine Ansprechpartnerin:
    Meike Tubbesing, Tel.: 05422 / 965 378, E-Mail: karriere@stadt-melle.de

    Beginn:

    01.08.2023

    Ansprechpartner*in

    Meike Tubbesing

  • info_outlineAusbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten (d/m/w) -Kommunalverwaltung-

    Ausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten (d/m/w) -Kommunalverwaltung-

    Du hast Freude am Umgang mit Menschen, Zahlen und moderner Informations- und Kommunikationstechnik sowie Interesse an der Anwendung von Gesetzen? Verfügst Du darüber hinaus über Organisationstalent, wirtschaftliches Verständnis, Entscheidungsfähigkeit und persönliches Engagement? Dann bist Du hier richtig!


    Die Stadt Melle sucht zum 01.08.2023 Auszubildende für den Beruf

    Verwaltungsfachangestellte*r (d/m/w)

    - Kommunalverwaltung -

    Anforderungsprofil

    • mind. guter Realschul- oder höherer Bildungsabschluss
    • mind. befriedigende Leistungen in Deutsch und Mathematik
    • Interesse an der Anwendung von Gesetzen sowie an kommunalpolitischen Themen
    • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise
    • Selbstständigkeit und Zuverlässigkeit
    • Kontaktfreudigkeit und Teamfähigkeit

    Während der dreijährigen  Ausbildung eignest Du Dir praktische Kenntnisse in den einzelnen Ämtern der Verwaltung an. Du lernst u. a. das Beraten von Bürgern, das Prüfen von rechtlichen Fragestellungen und das Vorbereiten von politischen Beschlüssen. Wirtschaftliche Zusammenhänge in einer Kommunalverwaltung werden ebenfalls in einigen Bereichen vermittelt.

    Das theoretische Wissen erlangst Du während des Besuches der Berufsbildenden Schulen am Schölerberg in Osnabrück sowie im Rahmen eines internen Unterrichts und in Vorbereitungslehrgängen für die Zwischen- und Abschlussprüfung, die ebenfalls in Osnabrück stattfinden.

    Das kannst Du von uns erwarten

    • Betreuung durch ein qualifiziertes Ausbilderteam
    • Bereitstellung eines Notebooks
    • Weiterbildungsmöglichkeiten
    • flexible Arbeitszeiten
    • gute Übernahmechancen
    • eine Vergütung nach dem TVAöD

    Wir haben Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich bis zum 18.09.2022 online über unser Karriereportal unter www.stadt-melle.info/stellenangebote.

    Deine Ansprechpartnerin:
    Meike Tubbesing, Tel.: 05422 / 965 378, E-Mail: karriere@stadt-melle.de

    STADT  MELLE, Sachgebiet  Personal, Schürenkamp 18, 49324 Melle    

    Hinweis zum Datenschutz siehe hier.

    Beginn:

    01.08.2023

    Ansprechpartner*in

    Meike Tubbesing

  • info_outlineBachelor of Arts "Allgemeine Verwaltung" oder "Verwaltungsbetriebswirtschaft" (d/m/w)

    Bachelor of Arts "Allgemeine Verwaltung" oder "Verwaltungsbetriebswirtschaft" (d/m/w)

    Du hast Interesse an einem abwechslungsreichen Studium mit rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Inhalten? Dann bist Du hier richtig!

    Die Stadt Melle sucht zum 01.08.2023 Studierende für das Studium mit dem Abschluss

    Bachelor of Arts

    „Allgemeine Verwaltung“ oder „Verwaltungsbetriebswirtschaft“ (d/m/w)

    Anforderungsprofil

    • Abitur oder Fachhochschulreife
    • Interesse an der Anwendung von Gesetzen sowie an kommunalpolitischen Themen
    • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise
    • Selbstständigkeit und Zuverlässigkeit
    • Kontaktfreudigkeit und Teamfähigkeit
    • deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines EU-Mitgliedstaates
    • Einhaltung der Altersgrenze (höchstens 39 Jahre)
    • gesundheitliche Eignung für die Einstellung im Beamtenverhältnis

    Das duale Studium gliedert sich in eine fachtheoretische Ausbildung an der Kommunalen Hochschule für Verwaltung in Niedersachsen mit Sitz in Hannover und einer praktischen Ausbildung bei der Stadtverwaltung bzw. einer kurzen Fremdausbildung in einer anderen Behörde.

    Innerhalb der Praxisphasen eignest Du Dir praktische Kenntnisse in den einzelnen Ämtern der Verwaltung an. Du lernst u. a. das Beraten von Bürgern, das Prüfen von rechtlichen Fragestellungen und das Vorbereiten von politischen Beschlüssen. Wirtschaftliche Zusammenhänge in einer Kommunalverwaltung werden ebenfalls in einigen Bereichen vermittelt.

    Das kannst Du von uns erwarten

    • feste Ansprechpartner*innen an jedem Einsatzort
    • Bereitstellung eines Notebooks
    • Weiterbildungsmöglichkeiten
    • flexible Arbeitszeiten
    • Zukunftssicherheit
    • eine Besoldung während des Studiums sowie Übernahme der Studiengebühren

    Wir haben Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich bis zum 8.09.2022 online über unser Karriereportal unter www.stadt-melle.info/stellenangebote.

    Deine Ansprechpartnerin:
    Meike Tubbesing, Tel.: 05422 / 965 378, E-Mail: karriere@stadt-melle.de

    Hinweis zum Datenschutz siehe hier.

    Beginn:

    01.08.2023

    Ansprechpartner*in

    Meike Tubbesing

  • info_outlineBundesfreiwilligendienst (d/m/w)

    Bundesfreiwilligendienst (d/m/w)

    Stadt Melle

    1972 zusammengewachsen aus den selbstständigen Gemeinden des Landkreises Melle, gilt die Stadt Melle heute mit ihren acht Stadtteilen und einer Gesamtfläche von 254 km² als eine der größten Flächenstädte Niedersachsens. Rund 420 Mitarbeiter*innen kümmern sich um die Belange der ca. 48.200 Einwohner*innen und prägen die Stadt Melle als Arbeitgeber. Werden auch Sie Teil des Teams – wir freuen uns auf Sie!

    Das Jugend-und Kulturzentrum „Altes Stahlwerk“ der Stadt Melle sucht Dich für einen

     

    Bundesfreiwilligendienst (d/m/w)

    Dein Arbeitsplatz

    Das Jugend- und Kulturzentrum „Altes Stahlwerk“ ist eine Einrichtung der städtischen   Jugendpflege für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Neben Freizeit-, erlebnispädagogischen und kulturellen Angeboten nach §11 KJHG stehen vor allem jugendsozialarbeiterische Aspekte nach §13 KJHG im Fokus der Arbeit.

    Deine Aufgaben während des Bundesfreiwilligendienstes:

    • Sozialtraining/ Hausaufgabenbetreuung mit Grundschüler*innen
    • offene Jugendarbeit (sinnvolle Freizeitgestaltung)
    • Unterstützung bei der Arbeitsplatzsuche junger Menschen
    • Übernahme von organisationsstrukturellen Aufgaben
    • Teilnahme an Teamsitzungen
    • Planung und Durchführung von Projektangeboten
    • Unterstützung in der Ferienbetreuung
    • Entwicklung und Durchführung von digitalen Angeboten
    • Einbringung in die inhaltliche Konzeption des Hauses
    • regelmäßige Reflexionsrunden

    Das erwarten wir von Dir

    • Freude an der Arbeit mit Menschen
    • Kommunikations- und Teamfähigkeit
    • Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Engagement

    Das kannst Du von uns erwarten

    • eine Vollzeitstelle (39 Std./Woche)
    • Zahlung eines Taschengeldes
    • Betreuung durch ein qualifiziertes Team
    • ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet in der Kinder-und Jugendarbeit
    • Betriebliche Gesundheitsförderung

    Die Stadt Melle fördert Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten und tritt für Geschlechtergerechtigkeit und personelle Vielfalt ein. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

    Wir haben Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt mit deiner Kurzbewerbung online über unser Karriereportal.

    Du hast Fragen? Bei inhaltlichen Fragen wende Dich gerne an Herrn Wesselmann, Tel. 05422 928786, E-Mail: t.wesselmann@altes-stahlwerk.de. Für weitere Informationen steht Dir Frau Tubbesing gerne zur Verfügung, Tel: 05422/965-378, E-Mail: karriere@stadt-melle.de.

    Weitere Informationen zum Bundesfreiwilligendienst findest Du auf der Internetseite des Bundesamtes für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben.

    Beginn:

    sofort

    Ansprechpartner*in

    Meike Tubbesing

  • info_outlineFachoberschulpraktikum Gesundheit und Soziales – Schwerpunkt „Sozialpädagogik“

    Fachoberschulpraktikum Gesundheit und Soziales – Schwerpunkt „Sozialpädagogik“

    Stadt Melle

    1972 zusammengewachsen aus den selbstständigen Gemeinden des Landkreises Melle, gilt die Stadt Melle heute mit ihren acht Stadtteilen und einer Gesamtfläche von 254 km² als eine der größten Flächenstädte Niedersachsens. Rund 420 Mitarbeiter*innen kümmern sich um die Belange der ca. 48.200 Einwohner*innen und prägen die Stadt Melle als Arbeitgeber. Werden auch Sie Teil des Teams – wir freuen uns auf Sie!

     

      Das Jugend-und Kulturzentrum „Altes Stahlwerk“ der Stadt Melle hat für das Schuljahr 2022/2023 zwei Stellen für ein

     

    Fachoberschulpraktikum Gesundheit und Soziales – Schwerpunkt „Sozialpädagogik“

     

    zu besetzen.

     

    Dein Arbeitsplatz

    Das Jugend- und Kulturzentrum „Altes Stahlwerk“ ist eine Einrichtung der städtischen   Jugendpflege für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Neben Freizeit-, erlebnispädagogischen und kulturellen Angeboten nach §11 KJHG stehen vor allem jugendsozialarbeiterische Aspekte nach §13 KJHG im Fokus der Arbeit.

    Deine Aufgaben während des Praktikums:  

    • Sozialtraining/ Hausaufgabenbetreuung mit Grundschüler*innen
    • offene Jugendarbeit (sinnvolle Freizeitgestaltung)
    • Unterstützung bei der Arbeitsplatzsuche junger Menschen
    • Übernahme von organisationsstrukturellen Aufgaben
    • Teilnahme an Teamsitzungen
    • Planung und Durchführung von Projektangeboten
    • Unterstützung in der Ferienbetreuung
    • Entwicklung und Durchführung von digitalen Angeboten
    • Einbringung in die inhaltliche Konzeption des Hauses
    • regelmäßige Reflexionsrunden

     

    Das erwarten wir von Dir

    • Freude an der Arbeit mit Menschen
    • Kommunikations- und Teamfähigkeit
    • Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Engagement

     

    Das kannst Du von uns erwarten

    • Betreuung durch ein qualifiziertes Team
    • Zahlung einer Praktikumsvergütung
    • ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet in der Kinder-und Jugendarbeit
    • Betriebliche Gesundheitsförderung

    Die Stadt Melle fördert Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten und tritt für Geschlechtergerechtigkeit und personelle Vielfalt ein. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

    Wir haben Dein Interesse geweckt? Und Du möchtest Dich im Rahmen der Fachoberschule im sozialpädagogischen Berufsfeld orientieren und die eigenen Fähigkeiten im Bereich sozialer Arbeit erkunden? Dann bewirb Dich jetzt mit deiner Kurzbewerbung online über unser Karriereportal.

    Du hast Fragen? Bei inhaltlichen Fragen wende Dich gerne an Herrn Wesselmann, Tel.  05422 928786, E-Mail: t.wesselmann@altes-stahlwerk.de. Für weitere Informationen steht Dir Frau Tubbesing gerne zur Verfügung, Tel: 05422/965-378, E-Mail: bewerbungen@stadt-melle.de.

    Beginn:

    25.08.2022

    Ansprechpartner*in

    Meike Tubbesing

  • info_outlineMitarbeiter* in (d/m/w) für die Baukolonne

    Mitarbeiter* in (d/m/w) für die Baukolonne

    Stadt Melle

    1972 zusammengewachsen aus den 56 selbstständigen Gemeinden des Landkreises Melle, gilt die Stadt Melle heute mit ihren acht Stadtteilen und einer Gesamtfläche von 254 km² als eine der größten Flächenstädte Niedersachsens. Rund 420 Mitarbeiter*innen kümmern sich in der Stadtverwaltung um die Belange der ca. 48.200 Einwohner*innen und prägen die Stadt Melle als Arbeitgeberin. Werden auch Sie Teil des Teams – wir freuen uns auf Sie!

    Der Baubetriebsdienst der Stadt Melle sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

    Mitarbeiter* in (d/m/w)

    für die Baukolonne

     

    Ihr Arbeitsplatz

    • Hoch- und Tiefbauarbeiten
    • Pflasterarbeiten
    • Fliesenarbeiten
    • Transportarbeiten für Veranstaltungen
    • Fahren von Sonderfahrzeugen
    • Durchführung des Winterdienstes

     

    Ihr Profil

    • eine abgeschlossene handwerkliche Ausbildung, vorzugsweise Maurer*in oder vergleichbar
    • Fahrerlaubnis der Klassen B/BE/C1E
    • Zusatzqualifikation für Arbeitssicherheit (AS 1)
    • Selbständigkeit und Zuverlässigkeit
    • Motivation und Arbeitseinsatz
    • Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit, insbesondere bei Rufbereitschaften im Rahmen des Winterdienstes

     

    Das können Sie von uns erwarten

    • eine unbefristete Teilzeitstelle (19,5 Std. / Woche)
    • je nach Qualifikation eine Vergütung nach EG 6 TVöD zzgl. Jahressonderzahlung
    • einen krisensicheren Arbeitsplatz
    • interessante und vielseitige Aufgaben
    • Weiterbildungsmöglichkeiten
    • Mitarbeit in einem engagierten und motivierten Team
    • Betriebliche Gesundheitsförderung

     

    Die Stadt Melle fördert Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten und tritt für Geschlechtergerechtigkeit und personelle Vielfalt ein. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

    Wir haben Ihr Interesse geweckt?

    Dann schicken Sie uns gerne Ihre Bewerbung bis zum 10.07.2022 online über unser Karriereportal.

    Sie haben Fragen?

    Bei Fragen zur Stellenausschreibung wenden Sie sich gerne an Herrn Lanvermeyer, Tel.: 05422/947111, E-Mail: j.lanvermeyer@stadt-melle.de. Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Ihnen gerne Frau Tubbesing, Tel.: 05422/965-378, E-Mail: karriere@stadt-melle.de.

    Beginn:

    sofort

    Ansprechpartner*in

    Meike Tubbesing

  • info_outlineSachbearbeiter*in im Bereich Elterngeld (d/m/w)

    Sachbearbeiter*in im Bereich Elterngeld (d/m/w)

    Stadt Melle

    1972 zusammengewachsen aus den 56 selbstständigen Gemeinden des Landkreises Melle, gilt die Stadt Melle heute mit ihren acht Stadtteilen und einer Gesamtfläche von 254 km² als eine der größten Flächenstädte Niedersachsens. Rund 420 Mitarbeiter*innen kümmern sich in der Stadtverwaltung um die Belange der ca. 48.200 Einwohner*innen und prägen die Stadt Melle als Arbeitgeberin. Werden auch Sie Teil des Teams – wir freuen uns auf Sie!

    Die Stadt Melle sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

    Sachbearbeiter*in

    im Bereich Elterngeld (d/m/w)  

     

    Ihr Arbeitsplatz

    • Beratung zum Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG)
    • Antragsannahme nach der Geburt des Kindes
    • Bearbeitung, Prüfung und Entscheidung über die Elterngeldanträge
    • Bearbeitung und Veränderung während des Elterngeldbezugszeitraumes
    • Prüfung und Freigabe der Fälle im Rahmen des 4-Augenprinzips
    • Endgültige Festsetzung vorläufiger Elterngeldbescheide nach Ablauf des Bezugszeitraumes
    • Zahlungsabwicklung
    • Bearbeitung von Widersprüchen / Durchführung von Ordnungswidrigkeitenverfahren
    • Produktverantwortung

     

    Ihr Profil

    • Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (Angestelltenlehrgang I) bzw. die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt (ehemals mittlerer Dienst) bzw. eine abgeschlossene Ausbildung in der Berufsgruppe „Recht und Verwaltung“ (z.B. Steuerfachangestellte*r, Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte*r)
    • Fundierte Kenntnisse und sichere Anwendung von Gesetzesgrundlagen, Verordnungen, Vorgaben und Anweisungen
    • Kenntnisse im Bereich der Gehaltsabrechnung bzw. des Steuerrechts sind wünschenswert
    • sicheres Auftreten und serviceorientierter Umgang mit unterschiedlichen Personen
    • Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
    • Kommunikationsstärke, Teamfähigkeit und Einfühlungsvermögen
    • einen sicheren Umgang mit MS-Office-Anwendungen

     

    Das können Sie von uns erwarten

    • eine unbefristete Teilzeitstelle (21,5 bis 25,5 Std./Woche)
    • je nach Qualifikation eine Vergütung nach EG 9a TVöD inkl. Jahressonderzahlung bzw. eine Besoldung nach A 8
    • flexible Arbeitszeiten unter Berücksichtigung der Servicezeiten im Rahmen des Gleitzeitsystems der Stadt Melle
    • einen krisensicheren Arbeitsplatz
    • interessante und vielseitige Aufgaben
    • Weiterbildungsmöglichkeiten
    • Mitarbeit in einem engagierten und motivierten Team
    • Betriebliche Gesundheitsförderung

     

    Die Stadt Melle fördert Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten und tritt für Geschlechtergerechtigkeit und personelle Vielfalt ein. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

    Wir haben Ihr Interesse geweckt?

    Dann schicken Sie uns gerne Ihre Bewerbung bis zum 29.06.2022 online über unser Karriereportal.

    Sie haben Fragen?

    Bei Fragen zur Stellenausschreibung wenden Sie sich gerne an Frau Feind, Tel.: 05422/965-238, E-Mail: m.feind@stadt-melle.de. Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Ihnen gerne Frau Jeße, Tel.: 05422/965-376, E-Mail: karriere@stadt-melle.de.

    Beginn:

    sofort

    Ansprechpartner*in

    Meike Tubbesing

  • info_outlineSachgebietsleitung Personal (d/m/w) - Schwerpunkt Personalentwicklung -

    Sachgebietsleitung Personal (d/m/w) - Schwerpunkt Personalentwicklung -

    Stadt Melle

    1972 zusammengewachsen aus den selbstständigen Gemeinden des Landkreises Melle, gilt die Stadt Melle heute mit ihren acht Stadtteilen und einer Gesamtfläche von 254 km² als eine der größten Flächenstädte Niedersachsens. Rund 420 Mitarbeiter*innen kümmern sich um die Belange der ca. 48.200 Einwohner*innen und prägen die Stadt Melle als Arbeitgeberin. Werden auch Sie Teil des Teams – wir freuen uns auf Sie!

    Die Stadt Melle sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

    Sachgebietsleitung Personal (d/m/w)

      - Schwerpunkt Personalentwicklung -

    Ihr Arbeitsplatz

    • Weiterentwicklung des Personalentwicklungskonzeptes und Gestaltung von Personalentwicklungsinstrumenten sowie Personalmarketingmaßnahmen
    • Beratung und Begleitung der Führungskräfte und Mitarbeitenden in allen Fragen der Personalentwicklung und im Rahmen des Mitarbeiterlebenszyklus
    • Umsetzung des Unternehmens-/Führungsleitbildes
    • Konzeption, Koordination und Begleitung von Veränderungsprozessen, Teamentwicklungen, Potenzialanalysen und Qualifizierungsangeboten
    • Gestaltung von Personalentwicklungsmaßnahmen zur Steigerung der Arbeitgeberattraktivität und kontinuierliche Überprüfung der Maßnahmen hinsichtlich Inhalt, Ausrichtung, Aktualität und Umsetzbarkeit
    • Gestaltung und Abwicklung von Personalauswahlverfahren vom Personalmarketing übers Recruiting bis zum Onboarding
    • Sachgebietsleitung Personal und stellvertretende Amtsleitung des Hauptamtes

    Ihr Profil - Sie passen zu uns und zur Stelle, wenn Sie …

    (a) über ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit dem Schwerpunkt Personal oder Personalentwicklung verfügen oder

    (b) ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Verwaltungsmanagement, einen abgeschlossenen Angestelltenlehrgang II oder die Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 (ehemals gehobener Dienst) haben und über eine Zusatzqualifikation mit dem Schwerpunkt Personalentwicklung verfügen.

    Darüber hinaus verfügen Sie über …

    • eine mehrjährige Erfahrung in der Personalentwicklung nach Möglichkeit im öffentlichen Dienst
    • Fähigkeit, sich schnell auf neue Personen(gruppen) einstellen zu können
    • Offenheit, Redegewandtheit und die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen
    • Kreativität, Flexibilität und Improvisationsfähigkeit sowie Aufgeschlossenheit gegenüber Veränderungsprozessen
    • Klarheit, Strukturiertheit und die Fähigkeit zur Priorisierung von Aufgaben

    Darüber hinaus sind Erfahrung in den Bereichen Coaching, Mediation und/oder Konfliktmanagement wünschenswert.

    Das können Sie von uns erwarten

    • eine unbefristete Vollzeitstelle (39 bzw. 40 Std./Woche)
    • je nach Qualifikation eine Vergütung nach EG 12 TVöD bzw. eine Besoldung nach Besoldungsgruppe A 12
    • eine tarifliche Jahressonderzahlung und eine betriebliche Altersversorgung bei tariflich Beschäftigen
    • einen krisensicheren Arbeitsplatz
    • interessante und vielseitige Aufgaben
    • Weiterbildungsmöglichkeiten
    • Mitarbeit in einem engagierten und motivierten Team
    • Betriebliche Gesundheitsförderung

    Die Stadt Melle fördert Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten und tritt für Geschlechtergerechtigkeit und personelle Vielfalt ein. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

    Wir haben Ihr Interesse geweckt?

    Dann schicken Sie uns gerne Ihre Bewerbung bis zum 26.06.2022 online über unser Karriereportal.

    Sie haben Fragen?

    Bei Fragen zur Stellenausschreibung wenden Sie sich gerne an Frau Wiesemann, Tel.: 05422/965-262, E-Mail: s.wiesemann@stadt-melle.de. Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Ihnen gerne Frau Jeße, Tel.: 05422/965-376, E-Mail: karriere@stadt-melle.de.

    Beginn:

    sofort

    Ansprechpartner*in

    Meike Tubbesing